Sie sind hier: Angebote / Sanitätsdienst

Kontakt

Postanschrift

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Reken e.V.
Postfach 1130
48728 Reken

Die Hausanschrift des DRK

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Reken e.V.
Overbergstraße 11
48734 Reken

Telefon: 0170 - 9631905

info [at] drk-reken.de

Ansprechpartner

Herr
S. Niewerth

Mobil: 0170- 9631905

info [at] drk-reken.de

 

Sanitätsdienst

Einer unserer Hauptaufgaben ist es, Sanitätswachdienste bei Veranstaltungen zu leisten. Zu unseren Kunden zählen zahlreiche Vereine aus der Umgebung.

Was ist ein Sanitätswachdienst?

Sanitätsdienst, das heißt im Falle eines Falles schnell und gezielt Hilfe vor Ort zu haben. Somit kann dem Teilnehmer Ihrer Veranstaltung geholfen werden, wenn sich ein Notfall ergibt. Damit ist für die Sicherheit Ihrer Gäste, Kunden und Veranstaltungsteilnehmer gesorgt.

Wann braucht man einen Sanitätswachdienst?

Es gibt keine genauen Vorgaben, ab welcher Größe oder Umfang einer Veranstaltung von einem Sanitätswachdienst betreut werden muss. Jedoch wird teilweise den Veranstaltern von den Genehmigungsbehörden vorgeschrieben, einen Sanitätswachdienst zu stellen. Sie sollten sich, wenn Sie eine Veranstaltung organisieren, frühzeitig erkundigen ob und im welchen Umfang Sie einen Sanitätswachdienst brauchen. Hierbei beraten wir Sie gerne.

Was können wir Ihnen bieten?

Wir leisten Sanitätswachdienste bei Veranstaltung aller Art und beraten Sie bei der Vorbereitung. Hierfür stehen Sanitäter, Rettungsdienstpersonal, Notärzte und speziell geschulte Einsatzleiter zur Verfügung. Wir haben entsprechendes Material und Fahrzeuge, es ist auch möglich vor Ort in einem Zelt oder einem Raum eine Unfallhilfsstelle einzurichten.
Also egal ob sie zwei Sanitäter, einen Rettungswagen mit Notarzt oder ob Sie eine große Anzahl von Rotkreuz-Helfern mit Einsatzleitung brauchen, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Welche Kosten sind dem DRK zu erstatten?

Die Kosten für Sanitätswachdienste hängen von der Art der Veranstaltung, den angeforderten Kräften und der Dauer des Sanitätswachdienstes ab. Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

(C) DRK Reken Marcel Hüppe und Markus Schoppen auf einem Reitturnier