Sie sind hier: Aktuelles / 2015 / Erweiterte Erste Hilfe

Erweiterte Erste Hilfe 2015

DRK und JRK Reken bilden sich weiter

(20.03. - 29.03.15) An zwei Wochenenden hat das Deutsche Rote Kreuz Reken, sich in Erweiterte Erste Hilfe Weitergebildet. Primär ging es den Mitgliedern darum den Rettungsdienst zu Unterstützen, und verletzte Personen vorm Eintreffen des Rettungsdienstes Qualitativ zu Helfen. Stefan Niewerth vom DRK Reken leitete den Kursus mit 8 Mitgliedern aus dem DRK und JRK. Fortgebildet wurden die Mitglieder in Theorie und Praxis wo der Schwerpunkt in der Praxis lag. Angefangen hatte der Kursus mit dem Kennen lernen des eigenen Materials sowie dem richtigen Umgang mit Verletzten und Betroffenen. Als nächstes Thema stand alles was mit der Atmung zu tun hatte dran. Wo das Hintergrundwissen vermittelt wurde, sowie aber auch der Umgang mit einem Beatmungsbeutel geübt wurde. Dies folgte vom Kreislauf des Menschen mit der Übung den Puls und Blutdruck richtig zu messen. Hier wurde bei jedem gegenseitig der Blutdruck und Puls eifrig gemessen. Alles wurde mit Fallbeispielen aus dem Sanitätsdienst immer wieder geübt. Die Große Praxis ging dann los als alle das Retten und Tragen mit der Trage lernten. Der Große Abschluss war mit einer Erfolgskontrolle gekrönt. Wo alle Teilnehmer nochmals Ihr erlerntes Wissen in der Praxis und Theorie unter Beweis stellen konnten. Am Ende des Kursus zog Stefan Niewerth Positive Bilanz, da alle Helfer den Kursus Bestanden haben. Weitere Informationen zum Roten Kreuz unter: www-drk-reken.de oder dem Jugendrotkreuz unter www.jrk-reken.d