Sie sind hier: Aktuelles / 2012 und älter / Erweiterte Erste Hilfe

Erweiterte Erste Hilfe am DRK Reken

Alle Teilnehmer des Kursus.

An 2 Wochenenden haben sich 7 Mitglieder des Jugendrotkreuz Reken sowie Rhede unter der Leitung von Stefan Niewerth in Erste Hilfe weitergebildet. Angefangen hat alles mit einem Test in Erste Hilfe, worin erstmal jeder sein Grundwissen zeigen konnte. Auf dieses Wissen des Großen Erste Hilfe Kursus baute sich dann der Komplette weitere Kursus auf.
Angefangen vom Verhalten und auftreten in einem Sanitätsdienst. Wobei es auch auf die Hygiene sehr ankam. Gezeigt wurde wie man richtig die Hände Desinfiziert oder das Sanitätsmaterial sauber hält. Auf dies folgte dann der Aufbau des Herzens mit seinen Funktionen. Worauf auch das Blutdruck und Pulsmessen Praktisch geübt wurde. Interessant wurde das Thema Atmung, wo sich die Teilnehmer mal gegenseitig mit dem Beatmungsbeutel beatmet haben. Um ein Gefühl für die Beatmung zu bekommen.
Sehr Praxisreich war dann das Thema Reanimation. Wo das Reanimieren mit einem AED (Automatisch externer Defibrilator) ausführlich geübt wurde. Auch das wiederbeleben an einer Säuglingspuppe sowie Kleinkindpuppe wurde geübt. Am meisten Spaß hat dann das Thema Rettung und Transport gemacht. Wo alle den Umgang mit der Trage und dem Zubehör trainiert haben. Hier wurde auch mal gezeigt was man alles mit einer Trage nicht so machen sollte. Der krönende Abschluss von diesem Thema war ein Fallbeispiel mit einem Verunglückten Motorradfahrer. Der mit schweren Verletzungen gerettet werden musste. Hierbei hat der komplette Kursus helfen müssen. Am letzten tag des Kursus war dann die Große Prüfung. Hier mussten alle Teilnehmer ihr neu erlangtes Wissen unter beweis stellen. Dies wurde Praktisch sowie Schriftlich gemacht. Diese Prüfung haben alle Teilnehmer mit erfolg absolviert. Mit dabei waren: Lennart Ehrbar, Siegfried Wesenberg, Marco Höppner, Daniel Sindermann, Luke Ingmann, Inken Alina Strate, Dominik Schulz. Weitere Informationen über das DRK Reken unter www.drk-reken.de
 Stefan Niewerth in Erste Hilfe weitergebildet.

Helmabnahme mit Luke und Lennart
Helmabnahme mit Like und Lennart
Vitalzeichenkontrolle und Wärmeerhalt
Vorbereiten für das Umlagern auf die Trage mit einer Schaufeltrage.
Das Umlagern auf die Trage mit der Vakuummatratze.